Sport ist dort

In meiner ehemaligen Praxis für Physiotherapie stand am Eingang ganz groß das Zitat von Leonardo da Vinci: „Alles Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben.“ Irgendwie hatte mich diese Weisheit immer inspiriert, obwohl die Fachmänner und -frauen nach diesem Motto bei mir nicht vorgingen. Gerade weil mich jeden Tag starke Schmerzen quälten, meinten sie es gut und schonten…

Weiterlesen Sport ist dort

Das Akku ist leer

Das Akku ist leer!  „Das Akku ist nicht nur leer, sondern auch kaputt!“, teilte mir die Sekretärin meiner Reha-Firma letzte Woche am Telefon mit, nachdem mein elektrischer Rollstuhl zur Durchsicht abgeholt worden war. „Unser Mitarbeiter baut jetzt zwei neue Batterien ein und bringt Ihnen das gute Stück wieder vorbei!“ Ich war dankbar und erwartete sehnsuchtsvoll meinen fahrbaren…

Weiterlesen Das Akku ist leer

Die Tante mit dem Brot

Vor ein paar Wochen hatte ich das Gefühl, dass ich aus meiner spannenden, aus meiner spannungsgeladenen Geschichte, die das Leben mit mir schreibt, einfach einmal herausgehen und von einer anderen Seite betrachten durfte. Ich wollte ganz entspannt die Gegenwart genießen. Geistesgegenwärtig fuhr ich also zu einem herrlichen Teich in meiner Wohngegend und fütterte in aller Seelenruhe die…

Weiterlesen Die Tante mit dem Brot

Omama und Opapa

Omama und Opapa waren die besten — für mich! Als ich sie nach der Wende 1989 kennenlernte, war ich bereits 19 Jahre alt. Zum ersten Mal fuhr ich allein von Rostock nach Hamburg. Ich wollte wissen, wer und wie die Eltern meines Vaters waren, was sie dachten, fühlten — und machten. Bisher kannte ich sie nämlich nur…

Weiterlesen Omama und Opapa

Gesund geliebt

Ich hatte einmal einen Vogel — einen kleinen Wellensittich. Vor ungefähr 25 Jahren wurde er ganz verängstigt, total abgemagert und krank bei mir zu Hause eingeflogen. Damals hätte ich mir noch nicht vorstellen können, dass ich so viel Freude mit ihm haben würde, nachdem ich ihn gesund geliebt hatte!                 …

Weiterlesen Gesund geliebt

Mitten im Frühling

Während ich diese Zeilen schreibe, ziehen die letzten Tage des Wonnemonats Mai an mir vorüber. Ich sehe aus dem Fenster und staune, wie die Bäume in voller Blüte stehen. Das saftige Grün an den Büschen und auf der Wiese tut meinen Augen wohl. Fröhlich zwitschern die Vögel ihre Lieder, wobei sie von der Sonne angestrahlt werden. Und…

Weiterlesen Mitten im Frühling

Es piepte leise, aber beständig

Ich lag im Vorgarten auf unserer Terrasse und badete in der Sonne, in der Ruhe, im Glück. Es war ein herrlicher Frühlingstag im März 2021 und es piepte leise, aber beständig … Nein, mein Handy wies mich auf keine neue Nachricht hin. Auch das Telefon im Wohnzimmer meldete sich nicht. Und sowohl der Fernseher als auch das…

Weiterlesen Es piepte leise, aber beständig

Heute Morgen

Heute Morgen hatte ich ein wenig Zeit für mich. Und so setzte ich mich in meinen Rollstuhl und fuhr wieder einmal an meine Lieblingsstelle. Beim Warnowufer in Rostock konnte ich im Grunde immer Kraft sammeln … für die Herausforderungen, die mich an diesem Tag erwarteten.  Da stand ich nun und sah in den wolkenlosen Himmel und auf…

Weiterlesen Heute Morgen

Das Wunder der Auferstehung

Das Wunder der Auferstehung — ich wusste bis vor einem Jahr noch nicht, dass ich das auch „durch die Blume“ erleben kann! Während der Karwoche 2020 kaufte meine Freundin nämlich einen Strauß Tulpen und dekorierte ihn hübsch auf unserem Esstisch. Wir strahlten wie ein Primelpott. Denn er brachte nicht nur Farbe in unsere Wohnung, sondern auch in…

Weiterlesen Das Wunder der Auferstehung

Mehr als die Summe deines Nichtkönnens

„Du bist mehr als die Summe deines Nichtkönnens!“ Ist diese Aussage für  dich eine Milchmädchenrechnung oder etwas Wunderbares, auf das du zählst?                                                                      …

Weiterlesen Mehr als die Summe deines Nichtkönnens

Die Zahnarztpraxis als heilige Stätte

Ist dir schon einmal der Gedanke gekommen, dass die Zahnarztpraxis als heilige Stätte dienen kann? Wenn du jetzt den Kopf schüttelst oder die Stirn runzelst, kann ich das gut nachvollziehen. Ich konnte es auch lange nicht glauben. Aber lass mich dir von meinen Erfahrungen erzählen …                      …

Weiterlesen Die Zahnarztpraxis als heilige Stätte

Mächtig hilflos, kräftig schwach

Als mein Pastor mich neulich bat, für unsere Gemeindezeitung etwas zum Thema „Kraft“ zu schreiben, war mein erster Gedanke: „Oh, mein Gott! Ich kann doch im Moment selbst keine Berge versetzen, weil ich mich mächtig hilflos, kräftig schwach fühle. Und da soll ich auch noch etwas auf das Papier bringen, was andere Menschen stärkt?“      …

Weiterlesen Mächtig hilflos, kräftig schwach

Der Sonnenschein

Der Pastor aus der Baptistengemeinde, in der ich fast 30 Jahre ein Mitglied war, nannte mich ganz oft: „Sonnenscheinmädchen“ – nicht nur, weil ich früher gern gelbe Oberteile trug, sondern auch, weil ich irgendwie ständig mit einem Lächeln auf den Lippen unterwegs war. Und unabhängig davon war und bin ich bis heute für meine besten Freundinnen „der…

Weiterlesen Der Sonnenschein

Das Leben ist kein Spaziergang

„Das Leben ist kein Spaziergang!“ Würdest du mit dieser Aussage mitgehen? Einen Spaziergang, bei dem wir ganz bedächtig durch einen Wald oder am Meer die Natur genießen … Atem holen … Zeit haben … Kraft schöpfen, machen wir ja normalerweise nicht alle Tage. Wir kommen meistens nur an den Wochenenden, an Frei-Tagen oder nach Feierabend dazu. Es…

Weiterlesen Das Leben ist kein Spaziergang

Das Fest der Sinne

Ich entsinne mich noch gut: Es war eigentlich gar nicht in meinem Sinn, dass ich - durch meine Corona-Erkrankung und die notwendige Quarantäne - wochenlang das Bett und das Haus hüten musste. Wie sehr sehnte ich mich danach, wieder fit zu sein und ins Freie zu dürfen! Natürlich wünschte ich mir  - in meinem stillen Kämmerlein -…

Weiterlesen Das Fest der Sinne

Geschafft!

Geschafft! Wir haben es geschafft; meine Freunde und ich waren stärker als die Corona-Viren. Nach fast drei Wochen Quarantäne dürfen wir wieder das Haus verlassen und unter das Volk gehen. Wir sind so froh und dankbar! Denn jetzt ist nur noch unser Lachen ansteckend! Allerdings sind wir auch noch sehr geschafft. Aus eigenem Erleben kann ich jetzt…

Weiterlesen Geschafft!

Wie in einer Schneekugel

Kennst du Schneekugeln? Das sind die kleinen und größeren runden Glas- oder Kunststoffbälle, in denen in der Regel eine Landschaft, ein Schneemann oder ein Schiff hineingesetzt wurden. Und wenn man das Ding ordentlich schüttelt, wirbelt das Wasser - zusammen mit dem Kunstschnee - alles durcheinander. Gerade für unsere Kinder ist das immer wieder ein Schauspiel, wenn sie…

Weiterlesen Wie in einer Schneekugel

Mutentbrannt

Es war im zweiten sogenannten „Lockdown“ der Corona-Pandemie. Vielleicht sollte auch ich eher „Flockdown“ sagen, wie er sarkastisch oder scherzhaft bezeichnet wurde. Genauer gesagt: Als ich am Morgen des 16. Februar 2021 auf den Beinen beziehungsweise auf den Rädern war, fuhr ich zu unserem Wohnzimmerfenster und beäugte argwöhnisch die vielen Schneeflocken, die vom Himmel fielen. Und -…

Weiterlesen Mutentbrannt

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten