Das Leben bietet uns einen riesigen Adventskalender

Das Leben bietet uns einen riesigen Adventskalender

Stelle dir das einmal vor: Das Leben bietet uns einen riesigen Adventskalender an. Male es dir doch ruhig einmal vor deine inneren Augen. Und lasse es dir — vor allem — auf der Zunge zergehen, an jedem einzelnen Tag des Lebens einen Appetitanreger zu bekommen … Würde das nicht ein Leben „mit Biss“ sein — hier unten auf der Erde? Wäre das nicht himmlisch?

Derzeit erleben wir ja die Sommermonate. Daher ist es vielleicht nicht zeitgemäß, wenn ich dieses Thema anschneide. Aber überlege doch einfach einmal mit mir, wie viele verschiedene Sorten an Adventskalendern es bald wieder in den Supermärkten zu kaufen geben wird: mit Schokoladenstückchen, mit Sprüchen und Zitaten, Bildern, Sammelfiguren, Bibelversen, mit Kerzen, winzigen Teemischungen für eine Tasse, mit Proben von Kosmetikartikeln, mit einem Schluck alkoholischer Getränke und, und, und … Die Auswahl von dem, was wir für klein oder groß erwerben können, ist so vielfältig. Sie sollen uns die Zeit versüßen, bis uns das Leben noch viel mehr schenkt — zu Weihnachten. 

Die „normalen“ Adventskalender bieten uns lediglich 24 Türchen, die wir im Dezember auftun können, um überrascht und erwartungsvoll dem Fest des Lebens entgegenzugehen. Aber — wie wäre es, alles einmal weitsichtiger zu betrachten. Denn in der Tat: Das Leben bietet uns einen riesigen Adventskalender an. Jeden Tag dürfen wir eine andere Tür öffnen, hinter der sich ein weiter Raum der Schönheit, der Überraschungen, der Geschenke verbirgt, die uns „das Leben“ anbietet. Und dabei gibt es so viel zu entdecken, was himmlisch ist …

Es überrascht uns mit einem Dach über dem Kopf, offenen Türen und Fenstern, offene Herzen, frischer Luft, reines Wasser, einer warmen Dusche, Kosetikartikeln, sauberen Sachen zum Anziehen, dem Kuss des Ehepartners,  dem Zusammenhalt der Familie, der Umarmung eines Freundes, Meinungsfreiheit, Mündigkeit, einem schmerzfreien Tag, Vogelgezwitscher am Morgen, Appetit, Brot oder frischen Brötchen, einer Tasse Kaffee oder Tee, dem Lachen oder Weinen des Kindes, einem Ausweg, einem Ziel, guten Medikamenten, einer sinnvollen Tätigkeit, einer netten Geste des Kollegen, einer ausgiebigen Pause um die Mittagszeit, Pommes oder Pizza, einem Steak, Wackelpudding, einem Erdbeereisbecher, Kommunikationsmöglichkeiten an dem Computer und dem Handy, schönen Hobbys, einem Blumenstrauß, ermutigenden Bibelversen, Glaube und Trost durch die Predigt im Gottesdienst, guten Büchern, dem Lieblingslied, der Hoffnung auf die Ewigkeit, einem netten Brief, Partys am Abend, einem Glas Rotwein, einem Stück Schokolade, einer Heizdecke, gemütlichen Kissen, dem Haustier, Kerzenschein, einem Lagerfeuer, dem Besuch der besten Freundin, nächtelangen Gesprächen, dem Zirpen der Grillen nach dem Grillen,  freundlichen Ärzten, anstrengenden Übungen im Fitnessstudio oder bei der Physiotherapie, der Vorfreude auf den Urlaub, Ausflugszielen, dem Blick auf das Meer oder die Berge, Bewahrung und Schutz, dem Heimweg, dem Zuhause, einem Bett, Müdigkeit, Schlaf, Träumen am Tag und in der Nacht und all den individuell zugeschnittenen Wundern, über die wir uns wundern werden. Gott — das Leben bietet uns einen riesigen Adventskalender an.

Seitdem mir das bewusst ist, habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, jeden Morgen für ein paar Minuten die Balkontür zu öffnen. Ich möchte das Leben einatmen … den Himmel in den Blick nehmen … den Aufgang der Sonne betrachten oder versuchen, die Sterne zu zählen. Dadurch kommt mir mein Schöpfer ganz nahe; bei ihm kann ich Tag für Tag aus Vollen schöpfen, bevor ich mich in den Tätigkeiten erschöpfe, die erledigt werden müssen. Ich möchte seine Gegenwart — in der Gegenwart — bewusst wahrnehmen, um hautnah zu spüren: Das Leben bietet uns einen riesigen Adventskalender an … solange wir leben!

Jana Schumacher

Mein Name ist Jana Schumacher. Ich bin eine Autorin aus Rostock und schreibe feste: christliche Gedichte, Geschichten, Andachten, Wortspiele, Sprüche ... und Bücher. Ich liebe das Meer. Und ich liebe das Mehr, das "das Leben" mir schenkt!