Das Märchen vom ungleichen Pärchen

Das Märchen vom ungleichen Pärchen

Es gibt da das Märchen 

vom ungleichen Pärchen.

Da geht‘s um Gestalten, 

die sich unterhalten … 

Die Junge merkt gleich,

die Greisin ist bleich

 und still noch dazu.  

Sie fragt: „Wer bist du?“

 

„Ich heiße ‚Traurigkeit‘.

Es ist längst soweit: 

Ich werde verkannt 

und auch verbannt. 

Dabei gehe ich erst,

erfühlt man den Schmerz. 

Ich kleide mich weit!“,

sagt die Traurigkeit. 

 

Die Junge hört hin.

Für sie macht das Sinn.

Sie pflichtet ihr bei:

„Du machst wirklich frei, 

um sich zu erkennen, 

sich nicht zu verrennen.

Denn sich zu erspüren, 

öffnet neue Türen!“

 

Die beiden Damen 

tun sich zusammen.

Sie geh‘n in die Welt,

wo so manches uns quält,

kommen in unser Leid:

die gute „Traurigkeit“

und die liebe Tante

die „Hoffnung“ sich nannte. 

Jana Schumacher

Ich bin Jana Schumacher und lebe in Rostock - an der Ostsee... Ich liebe das Meer; ich liebe das Mehr, das "das Leben" mir mehr und mehr schenkt!