Dazwischen

Dazwischen

Zwischen Himmel und Erde 

 hingst du für uns in der Luft …  

damit überwunden werde

die Schlucht … die große Kluft —

die Kluft von Fluch und Segen, 

von Finsternis und Licht, 

die Kluft von Tod und Leben,

von Furcht und Zuversicht. 

 

Mit ausgestreckten Armen 

ziehst du uns zu dir hin.

Du zeigst uns dein Erbarmen.

Auch wir sind mittendrin

durchleben Schuld und Verzeih’n, 

Frustration und Fröhlichkeit, 

erfahren Schmerz und Wohlsein —

zwischen der Zeit und Ewigkeit. 

 

Du bist mitten in dem Zwiespalt 

und du bleibst auf ewig da, 

bietest Freude in der Vielfalt, 

sprichst in allem Nein dein Ja.

Gott und Mensch sind nun verbunden, 

denn du füllst den Mangel aus, 

hast die Welt schon überwunden, 

führst aus jedem Tal nach Haus’!

Jana Schumacher

Ich bin Jana Schumacher und lebe in Rostock - an der Ostsee... Ich liebe das Meer; ich liebe das Mehr, das "das Leben" mir mehr und mehr schenkt!