Eine „rätselhafte“ Entstehung

Über 13 Jahre leiteten Volkmar Glöckner und ich unseren „Grundkurs des Glaubens“. Wir waren ein eingespieltes Team und haben vielen Menschen etwas von der Liebe Gottes erzählen dürfen. Aber dann wechselte „mein Pastor“ die Stelle, und meine Aufgabe wurde eingestellt.

   Im April 2013 fragte mich dann eine Freundin, ob ich nicht mithelfen möchte, den Gemeindebrief zu gestalten – eine Zeitung, die alle zwei Monate über die neuesten Nachrichten und Veranstaltungen in unserer Kirche und „ihrer Welt“ berichtete. Ich sagte zu. Von nun an war ich dafür verantwortlich, die einzelnen Artikel zu korrigieren und für Gedankenanstöße zu sorgen.

   Damals gab es schon eine Seite mit Rätseln für Kinder. Und ich dachte mir: „Was für die Kleinen gut ist, kann für die Großen auch nicht schlecht sein!“ Also suchte ich überall nach Vorlagen für biblische Rätsel. Aber weder in Buchhandlungen noch im Internet wurde ich so richtig fündig.

   Nun entwickelte ich eigene Rätsel. Die Ideen gingen mir nicht aus, und bald hatte ich mir mehr als achtzig verschiedene Rätseltypen ausgedacht – weit mehr, als wir für den Gemeindebrief jemals brauchten. 

   Ich sammelte fortan die Rätsel, dachte mir noch für jede Lösung ein Wortspiel aus und ordnete sie – mit den Bibelversen – nach Jahreszeiten, nach Feiertagen und Themen. Und so entstand mein Buch „RÄTSELANDACHTEN“, das tatsächlich vom BRUNNEN Verlag publiziert wurde…

Jana Schumacher

Ich bin Baujahr 1970 und lebe in Rostock - an der Ostsee... Ich liebe das Meer; und ich liebe das Mehr, das Jesus Christus mir mehr und mehr ins Herz gibt: Himmel im Herzen!
Menü schließen