Traue(r)n

Traue(r)n: Die Hiobsbotschaft, die dich traf - bringt dich nachts um deinen Schlaf. Du bist allein und hoffnungslos. Die Traurigkeit ist riesengroß. Du weißt nicht, wie es weitergeht: was dich noch hält, wer zu dir steht und ob du nicht für immer wankst, du jemals wieder lachen kannst… Doch — Einer lässt dich nie allein, will in den Nächten bei dir sein. Er will dich trösten und begleiten,  erleidet mit dir wüste Zeiten. Er gibt dir täglich neue Kraft, die Durchhaltevermögen schafft. Er hält Angst aus…

0 Kommentare

Immer bei dir

Immer bei dir: Ich liebe dich, so wie du bist  und habe dich schon sehr vermisst. Mir ist die Sehnsucht nur geblieben;  ich werde dich auf ewig lieben.  So hab’ ich alles hingegeben —  meine Würde und mein Leben.  Es geht mir niemals um dein Haben  und zuerst um deine Gaben.  Mich zieht es hin zu deinem Herz,  zu deinen Lasten und dem Schmerz.  Es lässt mich überhaupt nicht kalt —  fehlt dir die Kraft und auch der Halt. Ich kann dich trösten, motivieren,  deine Seele…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten