Mir träumte

Mir träumte, es wäre der erste Sonntag im Jahre 2023. Unsere Kirche ist voll. Alle alten und viele neue Gesichter haben sich eingefunden, weil sie der Hunger nach Liebe, nach Leben, nach Licht hierher gezogen hat. Der Glaube ist nicht verloren gegangen; er findet uns gerade wieder.  Mir träumte, die Zeit des Abstandhaltens wäre vorbei. Alle fallen sich in die Arme. Es wird wieder geherzt; es wird wieder geküsst. Wir sind froh, uns zu begegnen. Anstatt sich in den Bänken auseinanderzusetzen, wird sich miteinander auseinandergesetzt. Wir…

0 Kommentare

Der Feuerzeuge

Finsternis bedeckte den ganzen Erdkreis und hüllte die Menschen, die darauf wohnten, in einen schwarzen Schleier, der sie niederdrückte. Das Licht der Sonne hatte sich schon längst verzogen. Keiner sah einen Funken der Liebe mehr. Die Flamme des Glaubens loderte nicht mehr auf. Und niemand nahm noch irgendeinen Hoffnungsschimmer wahr. Alle tappten im Dunkeln, bis nach vielen, vielen Jahren der Feuerzeuge auf der Welt erschien … Er war nicht nur heißersehnt, sondern schien auch sehr warmherzig zu sein. Er hatte eine mitfühlende Ausstrahlung. Er suchte förmlich…

0 Kommentare

Die Auslese

1. Die Auslese: Dabei sind ein paar Buchstaben mit Zahlen ausgetauscht, die ähnlich aussehen. Wer dies entziffern kann, entdeckt drei Bibelverse aus Matthäus 13. Wie heißen sie? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich…

0 Kommentare

Das Zweierlei

2. Das Zweierlei: Die hellen und die dunklen Felder bilden immer ein Buchstabenpaar, das sich ergibt, wenn die angegebenen Bibelverse ihren jeweiligen Büchern zugeordnet werden können. Bei richtiger Aneinanderreihung kommt ein Wort zum Vorschein, das Gott uns gern gibt.  Mit dem „roten“ Buchstaben darf begonnen werden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft…

0 Kommentare

Das Zwei-Bilder-Rätsel

3. Das Zwei-Bilder-Rätsel: Dabei gilt es, einen Begriff zu finden, der in beiden Zeichnungen zugleich steckt. Die Buchstaben sind in der Tabelle dem Alphabet nach geordnet. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem…

0 Kommentare

Das Balkenrätsel

4. Das Balkenrätsel: Hier sind fünf Balken, die in der Art verschoben werden sollen, dass waagerecht Reihe für Reihe ein Bibelvers aus Johannes 16 zu lesen ist. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei…

0 Kommentare

Gelegenheit macht Diebe

5. Gelegenheit macht Diebe: Jedem der nachstehenden Wörter ist eine Silbe zu entnehmen, die aneinandergereiht einen Bibelvers aus Matthäus 6 ergeben. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Gelegenheit macht Diebe“;…

0 Kommentare

Zuviel des Guten

6. Zuviel des Guten: In diesen Bibeltext aus Johannes 6 stehen 6 Wörter mehr als nötig. Wer sie findet und jeweils die Anfangsbuchstaben aneinanderreiht, entdeckt eine Fähigkeit, die Jesus hat. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja…

0 Kommentare

Das Drachenrätsel

7. Das Drachenrätsel: Welche drei Buchstaben am Schluss gehören zu allen fünf Wortanfängen? Alle Wörter sind in der Bibel zu finden.  Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Das Drachenrätsel“; vielleicht…

0 Kommentare

Das Versteckspiel

8. Das Versteckspiel: In jedem der folgenden Bibelbücher ist ein vollständiges kürzeres Wort versteckt. Die Anfangsbuchstaben der jeweils gesuchten Wörter nennen ein weiteres Buch aus dem Neuen Testament. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich…

0 Kommentare

Der Austausch

9. Der Austausch: Ausgehend von dem Begriff SEGEN sind durch Schütteln der angegebenen Buchstaben neue Wörter zu finden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Der Austausch“; vielleicht motiviert es Sie…

0 Kommentare

Der Farben-Bibelvers

10. Der Farben-Bibelvers: In der folgenden Tabelle sind in den einzelnen Kästchen unterschiedliche Buchstaben mit Farben positioniert, die jeweils zusammengehören. In welcher Farbe ist ein Vers aus 1. Korinther 1 versteckt? Er kann nur waagerecht – der Reihe nach – erkannt werden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel…

0 Kommentare

Die Visite der Karte

11. Die Visite der Karte: Dabei sollen die Buchstaben auf dem Kärtchen so umgestellt werden, damit sich die richtige Lösung ergibt. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Die Visite der…

0 Kommentare

Die Schlängelwörter

12. Die Schlängelwörter: In jedem Rechteck verbirgt sich ein Ort oder Landstrich, der in der Bibel steht. Die zwölf Buchstaben schlängeln sich immer so durch die Kästchen, dass sich der jeweilige nächste Buchstabe entweder horizontal oder vertikal nach links oder rechts an den Vorgänger anschließt. Welches Wort beginnt aber wo? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue…

0 Kommentare

Das Bild-Bibelvers-Rätsel

13. Das Bild-Bibelvers-Rätsel: Durch die Bilder und den jeweiligen Buchstabenaustausch tritt ein Bibelvers aus Matthäus 5 hervor. Aber welcher? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Das Bild-Bibelvers-Rätsel“; vielleicht motiviert es…

0 Kommentare

Die Personensuche

14. Die Personensuche: Welche biblische Figur versteckt sich hinter diesen Aussagen? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Die Personensuche“; vielleicht motiviert es Sie ja, es zu lösen. Jedenfalls: Im April…

0 Kommentare

Das Schieberätsel

15. Das Schieberätsel: Wer die folgenden fünf Wörter mit seiner Vorstellungskraft so nach links oder rechts verschiebt, kann senkrecht von oben nach unten gelesen vier Arten des Klimas bilden, die auch in der Bibel vorkommen. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei…

0 Kommentare

Das Auffüllrätsel

16. Das Auffüllrätsel: Die Antworten folgender Fragen, die nicht der Reihe nach von oben nach unten aufgeschrieben sind, sollen in das folgende Diagramm eingetragen werden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem…

0 Kommentare

Die Bild-Frage

17. Die Bild-Frage: Auf den folgenden Zeichnungen sind Hinweise zu sehen, um einen Vers aus Psalm 84 erraten zu können. Wie heißt er? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel…

0 Kommentare

Das SorTieren

19. Das SorTieren: Welches Foto gehört zu welchem der erwähnten Bibelverse? Rätsel bringen Freude. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kindertagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit viel Herzblut. Und Sie? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel 20. Das „Doppelwort“; vielleicht motiviert es Sie ja, es zu lösen. Jedenfalls: Im April 2013 fragte mich eine Freundin, ob ich…

0 Kommentare

Das Doppelwort

20. Das Doppelwort: Hier sollen zu jedem der folgenden Bibelbüchern ein Zweitname gefunden werden. Bei richtiger Lösung ergeben die Anfangsbuchstaben von oben nach unten gelesen etwas, was jedem von uns der Treue neu gibt, wenn wir ihm vertrauen.  Rätsel bringen Freude. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kindertagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit viel Herzblut. Und Sie? Vielleicht merken Sie das ja…

0 Kommentare

Auflösung

Auflösung: 1. Eine „Auslese“ „Das Himmelreich gleicht einem Schatz, verborgen im Acker, den ein Mensch fand und verbarg; und in seiner Freude ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte den Acker. Wiederum gleicht das Himmelreich einem Kaufmann, der gute Perlen suchte, und als er eine kostbare Perle fand, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.“ (Matthäus 13,44-46) 2. Das „Zweierlei“ SCHUTZ 3. Das „Zwei-Bilder-Rätsel“ GEHALTEN 4. Das „Balkenrätsel“ „In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost,…

0 Kommentare

Ent-Täuschung

Gibt es Ereignisse — in deinem Leben, die du nicht in Ordnung findest und die dich ordentlich durcheinander bringen? Hast du solche außerordentlichen Situationen vielleicht auch schon mit deinem Schöpfer erlebt? Und kannst du sein Handeln eventuell bis heute gar nicht einordnen? Um es mit einem Wort auszudrücken: Empfindest du eine Ent-Täuschung? Ich kenne das Gefühl nur zu gut. Wie oft habe ich schon gehofft und gebangt — und am Ende doch verloren. So manche Träume sind in meinem Leben zerplatzt wie Seifenblasen. Und eine Menge…

0 Kommentare
Read more about the article Erfüllt von starker Schwäche
Jana Schumacher ist gern unterwegs

Erfüllt von starker Schwäche

Ich war erfüllt von starker Schwäche — im Jahr 2008. Mein Körper hatte irgendwie keiner Kraft mehr. Bei der geringsten Anstrengung spürte ich, wie meine Herz zu rasen begann. Ich geriet ganz schnell aus der Puste und musste mich öfter hinlegen als sonst. Müdigkeit übermannte mich. Und trotzdem bekam ich nachts kein Auge zu.  Natürlich ließ ich mich untersuchen. Meine Hausärztin überwies mich zum Neurologen, der allerdings sofort von einer Depression ausging, ohne sich ausführlich mit mir zu unterhalten. Und so verschrieb er mir dementsprechende Medikamente,…

0 Kommentare

Das wundersame Wort

Das wundersame Wort: Es ist eine große Gabe —  mit viel Potential und Macht, die ich da bekommen habe,  ob gesprochen, ob gedacht. In Minuten und Sekunden  vermag es, mich zu inspirieren.  Es kann heilen und verwunden, kann trösten oder degradieren. Tag für Tag, mitunter stündlich,  begleitet es mich auf der Reise.  Und so überleg’ ich gründlich,  benutze es gewählt und weise. Ich möchte, dass es Brücken baut — von Mensch zu Mensch, hier und dort. Es ist mir fremd und doch vertraut:  das wundersame, gute…

0 Kommentare

Jenny und der Silberpenny

Jenny und der Silberpenny: Eine Frau — ich nenn’ sie Jenny —  verliert einst einen Silberpenny. Sie ist auf jenen angewiesen;  demzufolge sucht sie diesen —  im ganzen Haus, in allen Ecken. Wo kann er sich denn nur verstecken? Vom großen Keller bis zum Dach  sieht Jenny gründlich, panisch nach. Es geht noch lange … über Stunden,  bis sie das Geldstück dann gefunden.  Sie jubelt laut und singt Loblieder:  „Ich habe meinen Penny wieder  und muss nicht wegen ihm verhungern  oder auf der Straße lungern. Was…

0 Kommentare

Es piepte leise, aber beständig

Ich lag im Vorgarten auf unserer Terrasse und badete in der Sonne, in der Ruhe, im Glück. Es war ein herrlicher Frühlingstag im März 2021 und es piepte leise, aber beständig … Nein, mein Handy wies mich auf keine neue Nachricht hin. Auch das Telefon im Wohnzimmer meldete sich nicht. Und sowohl der Fernseher als auch das Radio waren still. Die zarten Geräusche zogen meine Aufmerksamkeit auf sich. Ich öffnete die Augen, hob den Kopf und schaute mich um. Es dauerte eine Weile, bis ich das…

0 Kommentare

Wie in einer Schneekugel

Kennst du Schneekugeln? Das sind die kleinen und größeren runden Glas- oder Kunststoffbälle, in denen in der Regel eine Landschaft, ein Schneemann oder ein Schiff hineingesetzt wurden. Und wenn man das Ding ordentlich schüttelt, wirbelt das Wasser - zusammen mit dem Kunstschnee - alles durcheinander. Gerade für unsere Kinder ist das immer wieder ein Schauspiel, wenn sie beobachten können, wie in einer Schneekugel der Inhalt idyllisch eingeschneit wird. Dieses Bild fällt mir ein, wenn ich an den kleinen Virus denke, der uns allen nunmehr genau seit…

0 Kommentare

Mutentbrannt

Es war im zweiten sogenannten „Lockdown“ der Corona-Pandemie. Vielleicht sollte auch ich eher „Flockdown“ sagen, wie er sarkastisch oder scherzhaft bezeichnet wurde. Genauer gesagt: Als ich am Morgen des 16. Februar 2021 auf den Beinen beziehungsweise auf den Rädern war, fuhr ich zu unserem Wohnzimmerfenster und beäugte argwöhnisch die vielen Schneeflocken, die vom Himmel fielen. Und - ich war dabei keineswegs  „mutentbrannt“. Ehrlich gesagt: Die ersten beiden Monate im neuen Jahr waren mir schon immer suspekt. Es lag mir stets schwer auf dem Herzen, dass die…

0 Kommentare

Das Weizenkorn

Das Weizenkorn: Ein kleines, junges Weizenkorn  beginnt vor Angst zu zittern;  es ist enttäuscht und voller Zorn und will nun schier verbittern. Der Gärtner hat ihm kundgetan:  „Du sollst vergraben werden!  Damit mehr Leben wachsen kann,  musst du nun einmal sterben!“ Das Weizenkorn versteht das nicht;  es fühlt sich wie beschrieben.  Es liebt sein Dasein, liebt das Licht,  will nicht im Dunkeln liegen. Der Gärtner nimmt es in die Hand  und streichelt es bewogen. Dann setzt er es ganz eklatant,  behutsam in den Boden. Da ist…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten