Eine Weide für meine Augen

Endlich hatte ich wieder einmal einen freien Tag … ganz ohne Termine. Das kommt selten bei mir vor. Und genau darum genieße ich solche „Frei-Tage“ umso mehr. Nach einem ausgiebigen Frühstück machte ich mich auf — in „meinen“ Park. Hier kam ich immer zur Ruhe; hier konnte mich der Himmel erden. „Wie lange habe ich hier schon keinen Spaziergang mehr gemacht?“, überlegte ich. „Es muss vor der Weihnachtszeit und dem harten, kalten Winter gewesen sein — vor meiner Corona-Erkrankung und den langwierigen Nachwirkungen …“ Als ich…

0 Kommentare

Mein Herz steht auf

Mein Herz steht auf dem Hügel  und wird von dem Meer umspült. Ihm wachsen kleine Flügel,  weil es nun wieder fühlt. Es hat die große Trauer,  die Wut kennengelernt. Die Sonne hat auf Dauer  es zärtlich, sanft erwärmt.  Trotz seiner großen Narben fühlt es sich fast wie neu,  erstrahlt in hellen Farben  und fliegt sich langsam frei. Es wird vom Wind getragen —  dorthin, wo es gern schlägt,  wo Herzen fast verzagen …  mit Liebreiz angeregt! Gedichte zu schreiben, ist eine ganz besondere Leidenschaft von mir.…

0 Kommentare

Frühlingsherz im Winter

Frühlingsherz im Winter  Das Herz hat sich erkältet  im Winter jener Zeit. Es gab so viel, was quälte …  die große Traurigkeit.  Nun liegt es matt danieder — so leer und doch so voll. Es singt zwar seine Lieder,  doch leider nur in Moll. Es möchte so gern tanzen  und nicht im Schnee erfrier’n,  will neue Hoffnung pflanzen, den Frühling wieder spür’n. Da hat es sich entschlossen,  die Not sich anzuseh’n. Die Tränen sind geflossen,   das Schwere konnte geh’n.  Das Herz kann sich nun regen…

0 Kommentare

Ein loderndes Feuer im Herzen

Hast du ein loderndes Feuer im Herzen? Oder lebst du derzeit eher ein bisschen auf Sparflamme Für eine gute Sache zu brennen, ist natürlich toll. Aber was ist, wenn wir aus irgendeinem Grund das Ganze in Brand legen, wenn alles in Asche aufgeht, wenn wir uns die Finger verbrennen?  Auch für Menschen durch das Feuer zu gehen, ist eine großartige Geste. Aber was ist, wenn wir mit ihnen am Ende doch nicht warm werden, wenn sie uns die kalte Schulter zeigen und der Funke überhaupt nicht…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten