Ergreifend von Gott ergriffen

Ergreifend von Gott ergriffen: Ich hab´s noch nicht begriffen; es ist fast wie ein Traum. Doch bin ich jetzt ergriffen: Ich darf dir, Gott, vertrau´n. Du bist mein Licht, mein Leben, die Hoffnung und das Ziel. Du hast mir Halt gegeben, nachdem ich so tief fiel. Ich lief in deine Arme. Sie waren ausgestreckt. Ich spürte dein Erbarmen, hab´ Liebe erst entdeckt. Seitdem blick´ ich nur vorwärts, ergreife deine Hand und liebe so dein Vaterherz. Es ist mir zugewandt und lässt mich ganz vergessen, was früher…

0 Kommentare

Ich bin mit dir

Ich bin mit dir, …halte mein Wort, gehe von dir nie wieder fort. Ich gebe dir Zuflucht, gebe dir Licht, Auf ewig bin ich die Zuversicht. Ich bin mit dir, …halte dich fest, auch wenn ein Mensch dich fallen lässt. Ich fange dich auf, trage dich weit bis hin zu mir – durch Raum und Zeit. Ich bin mit dir, …halte zu dir, hast du auch Feinde wegen mir. Sei unbesorgt. Ich schütze dich, habe dich stets vor Angesicht. Ich bin mit dir, …halte die Wacht, bist du…

0 Kommentare

Deine Wohltaten

Deine Wohltaten:  Lieber Gott! Ich danke Dir dafür, dass du so viel für alle Menschen und mich tust:  Du fängst. Du sprichst. Du führst. Du richtest. Du bindest. Du gehst.  Du machst. Du stehst. Du hältst. Du stellst. Du gibst.  Du bleibst. Du bringst. Du liebst.  Und wie Du es tust …  Wenn du fängst, fängst du an. Wenn du sprichst, sprichst du frei.  Wenn du siehst, siehst du weit.  Wenn du führst, führst du hinaus. Wenn du richtest, richtest du auf. Wenn du bindest, bindest…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten