Gethsemane

Gethsemane: In einer tiefen Dimension  erlebe ich, wie Gottes Sohn  sich menschlich und verletzlich zeigt,  sodass mein Herz nur staunend schweigt. Er ist hier in Gethsemane,  wo ich ihn voller Schmerzen seh’ –  so mächtig hilflos, kräftig schwach. Mir geht lang sein Erleben nach… Es ist vor seinem letzten Gang…  Nun wird er traurig. Ihm ist bang;  er möchte nicht alleine sein.  Doch – seine Freunde schlafen ein. Er ist nun einsam und verlassen  und leidet über alle Maßen. Die Tränen fließen wie das Blut. Noch…

0 Kommentare

Zeilensteine

Zeilensteine: Das habe ich noch nie erlebt,  bin im Himmel fast geschwebt, als wir uns vor Jahren fanden,  uns auf Anhieb gut verstanden.  Es war so unheimlich … Magie;  sie stimmte bei uns: die Chemie.  Alles haben wir uns anvertraut und zueinander aufgeschaut. Wir haben gern und oft gelacht  und viele Pläne auch gemacht,  bis die schweren Zeiten folgten. Der Himmel zeigte dunkle Wolken,  die unsere Herzen frieren ließen. Die Liebe konnte nicht mehr fließen.  Allmählich wurden wir uns fremd. Und deshalb sind wir nun getrennt.…

0 Kommentare

Die Hiobsbotschaft

Die Hiobsbotschaft: Die Hiobsbotschaft, die dich traf – bringt dich nachts um deinen Schlaf. Du bist allein und hoffnungslos. Die Traurigkeit ist riesengroß. Du weißt nicht, wie es weitergeht: was dich noch hält, wer zu dir steht und ob du nicht für immer wankst, du jemals wieder lachen kannst… Doch — Einer lässt dich nie allein, will in den Nächten bei dir sein. Er will dich trösten und begleiten,  erleidet mit dir wüste Zeiten. Er gibt dir täglich neue Kraft, die Durchhaltevermögen schafft. Er hält Angst…

0 Kommentare

Gefühlsaufbrüche

Gefühlsaufbrüche: Gefühle, die sich lang verkrochen,  sind in dir jetzt ausgebrochen. Sie gehen laut und manchmal leise  auf ihre kleine Lebensreise. Vom Herzen stürmen sie hinaus  und kommen ganz aus sich heraus.  Die Wut kriecht nun in deinen Bauch   und die Enttäuschung leider auch. Die Trauer steht dir im Gesicht,   weil sie jetzt fast dein Herz zerbricht.  Die Angst legt sich auf deine Brust,  und in den Augen sieht man Frust.  Es gibt so viele Emotionen,  die unbemerkt in dir noch wohnen  und sich…

0 Kommentare

Mein Gott

Mein Gott! Wenn Schicksalsschläge oder Rückschläge mich erreichen, wenn Hiobsbotschaften bei mir eintreffen,  dann frage ich meistens: „Warum? Warum hast du das zugelassen?  Warum hast du das nicht verhindert? Bist du überhaupt allmächtig?  Willst du nicht eingreifen?  Oder — kannst du es nicht? Wo warst du, als das Unheil geschah?  Wo bist du, wenn ich traurig und enttäuscht bin?  Hast du nicht versprochen, mich niemals zu verlassen?  Hast du mir je eine Antwort auf mein Warum gegeben?“ Nein!!! Ich verstehe dich nicht! Selbst Menschen, mit denen…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten