Wutdurchbrüche

Ich habe einem Bekannten vor einigen Monaten ganz beiläufig erzählt, dass ich auf meiner Homepage einer meiner Rubriken den Namen „Mut-Entbrannt“ gegeben habe. Und da er Psychologe von Beruf ist, ging er sofort davon aus: „Na, wenn du jetzt mutentbrannt bist, dann musst du auch schon öfters so richtig wutentbrannt gewesen sein!“ Ich glaube: Damals schaute ich ihn nur entgeistert an und dachte für mich ganz begeistert: „Ich möchte in meinem Leben — in der Tat — keine Wutdurchbrüche haben!“ Ehrlich gesagt: Mit der Wut hatte…

0 Kommentare

Neues wagen

Neues wagen Fehler machen,   daraus lernen,  wieder lachen —  herzerwärmend. Weiter blicken,   größer denken,   niederbücken, Tiefe schenken. Neues wagen, was riskieren, nichts vertagen, sich verlieren  und auch finden, Angst besiegen, Licht entzünden, Herzen lieben. Neue Träume,  vorwärts gehen,  weite Räume Schönes sehen,  sich entfalten  und hingeben,  nun gestalten,  sinnvoll leben. Gedichte zu schreiben, ist eine ganz besondere Leidenschaft von mir. Denn schließlich kann ich mit einigen wenigen Worten recht viel ausdrücken, was andere Menschen eventuell anspricht. Und wenn Sie, meine liebe Leserin und…

0 Kommentare

Das Versprechen des Schöpfers

Das Versprechen des Schöpfers  Ich bin mit dir, …halte mein Wort, gehe von dir nie wieder fort. Ich gebe dir Zuflucht, gebe dir Licht, Auf ewig bin ich die Zuversicht. Ich bin mit dir, …halte dich fest, auch wenn ein Mensch dich fallen lässt. Ich fange dich auf, trage dich weit bis hin zu mir – durch Raum und Zeit. Ich bin mit dir, …halte zu dir, hast du auch Feinde wegen mir. Sei unbesorgt. Ich schütze dich, habe dich stets vor Angesicht. Ich bin mit…

0 Kommentare

Aufsehen

Aufsehen  Es gibt Dinge, die bedrängen: Krankheit, Trennung, Angst, Not, Schmerz… Doch – bitte lasst den Kopf nicht hängen. Für Christen geht es stets aufwärts! Bei allem, was wir hier erleben, hat sich Gott etwas gedacht. Im Rückblick können wir zugeben: Er hat es gut mit uns gemacht! Ohne Absturz kommt kein Aufstieg. Nur Abschied schafft das Wiedersehen. Wer nicht verliert, schätzt kaum den Sieg. Und erst durch Tod gibt’s Auferstehen. Wir leben heute aus dem Hoffen: Das Beste wartet auf uns noch. Sind wir auch…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten