Entpuppt

Entpuppt: Die Raupe kriecht am Boden rum  und findet dieses Dasein dumm. Sie möchte einmal anders leben — möchte wachsen, fliegen, schweben.  Dann windet sie sich hin und her;  das fällt ihr im Kokon sehr schwer.  Doch so entpuppt sich dieses Ding  und wird ein schöner Schmetterling. Im Leben kann sich alles wandeln —  vertrau’ ich meines Schöpfers Handeln  und tu’ ich selber, was ich kann, denn darauf kommt es zeitgleich an! Gedichte zu schreiben, ist eine ganz besondere Leidenschaft von mir. Denn schließlich kann ich…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten