Zurück zu den Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln  Lange war ich heut im Wald, sah mehr als einen Baum. Doch einer war besonders alt. Erst schätzte ich ihn kaum. Die Wurzeln wachsen tief und fest seit Jahren in den Boden ein.  Doch streckt sich der gesamte Rest weit, hoch bis in den Sonnenschein. Sein Standpunkt ist damit ganz klar. Der Baum kann zu sich stehen. Doch ist er keineswegs nur starr, kann Stürme überstehen. Er atmet für uns Gifte ein, hilft Schlechtes umzuwandeln. Der Baum will Lebensspender sein. Ich dank…

0 Kommentare

Unterwegs 

Ohne jegliche Beschwerde kamst du, Herr, auf die Erde. Nichts war dir zu unbequem – auch nicht der Stall in Bethlehem. So hast du dich zu uns begeben: In den Tod kommt nun das Leben. Durch das Dunkel scheint das Licht. In Trauer wächst jetzt Zuversicht! Viele sollen das noch sehen: Drum kann ich neue Wege gehen, darf die Botschaft weitertragen … zu den Menschen, die verzagen. Der Horizont wird sich erweitern. Und sollt‘ ich dabei stürzen, scheitern, verlasse ich mich fest darauf: Der Herr richtet…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten