Ein guter Vorsatz

Am Silvesterabend fragte mich ein lieber Freund: „Hast du dir für das neue Jahr etwas vorgenommen?“ Tja, und ohne mich zu Wort kommen zu lassen, erzählte er gleich Folgendes: „Also, ich will mit dem Rauchen aufhören; ich werde nur noch an den Wochenenden ein Glas Bier trinken; ich möchte dreimal pro Woche ins Fitnessstudio gehen; ich werde seltener über die Politiker meckern; ich will meine Eltern öfters besuchen …“ Währenddessen dachte ich bloß: „Ist das alles nicht ein bisschen viel auf einmal? Würde ein guter Vorsatz…

0 Kommentare

Mee(h)r vom Leben

Mee(h)r vom Leben: Wie das Meer – so ist das Leben. Manchmal sitz‘ ich nur daneben. Ich kann bloß den Wellen lauschen, lass‘ mich von der Sicht berauschen. Ich sehe zu, wie manche andern vergnüglich an dem Strand lang wandern. Einer will – mit seinen Füßen – das frische, kühle Nass genießen. Doch – wahres Leben fängt erst an, wenn ich es nicht erwarten kann: schwimmen lerne, baden gehe, Wind und Wellen widerstehe. Das „Festland“ nehme ich dafür  fest entschlossen ins Visier – und das bei Ebbe, in…

0 Kommentare

Entfaltungsspielräume

Willst du wissen, wodurch ich in den letzten Tagen neue Entfaltungsspielräume in meinem Leben gefunden habe? Ganz einfach! Am letzten Heiligabend lag ein kleines Präsent mit einer Karte vor meiner Wohnungstür. Ich war verblüfft und bewegt zugleich. Als ich das hübsche Papier und die Schleife allerdings entfernt hatte, kam etwas zum Vorschein, das meine Augen überhaupt nicht zum Leuchten brachte. Birgit — eine Bekannte aus meiner jetzigen Kirchgemeinde — hatte mich mit Antifaltencreme bedacht. Und dazu las ich den gutgemeinten Hinweis: „Damit du nicht so alt…

0 Kommentare

Nüsse knacken

Kennst du das? Manchmal schafft es das Leben, dass wir abends todmüde sind! Mir ging es gestern zumindest so. Und deshalb ging ich gegen 21:00 Uhr zu Bett, um mich auszuruhen, um zu schlafen und neue Kraft zu schöpfen. Aber kaum hatte ich mich hingelegt, da hörte ich im Nebenzimmer ein permanentes leises Geräusch, das mir keine Ruhe gönnte. Knack, knack, knack — machte es in regelmäßigen Abständen. Ich erforschte näher, was das sein könnte. Und bald erkannte ich, dass meine Mitbewohner beim gemütlichen Zusammensitzen am…

0 Kommentare

Mir träumte

Mir träumte, es wäre der erste Sonntag im Jahre 2023. Unsere Kirche ist voll. Alle alten und viele neue Gesichter haben sich eingefunden, weil sie der Hunger nach Liebe, nach Leben, nach Licht hierher gezogen hat. Der Glaube ist nicht verloren gegangen; er findet uns gerade wieder.  Mir träumte, die Zeit des Abstandhaltens wäre vorbei. Alle fallen sich in die Arme. Es wird wieder geherzt; es wird wieder geküsst. Wir sind froh, uns zu begegnen. Anstatt sich in den Bänken auseinanderzusetzen, wird sich miteinander auseinandergesetzt. Wir…

0 Kommentare

Ein Leben in Familie

Ich bin so froh und dankbar, dass ich bislang die ganze Bandbreite des Lebens erfahren durfte: das Sitzen auf der Schattenseite und den Platz an der Sonne; von Menschen unterschätzt zu werden und von Menschen wertgeschätzt zu sein; erbärmliche Zustände am eigenen Leib erlebt zu haben und großes Erbarmen zu kennen. Die Hälfte meines Daseins spürte ich Kälte, Entwürdigungen und einsame Stunden. Und jetzt werde ich geliebt; gegenseitige Achtung und Rücksichtnahme bestimmen unser Miteinander. Es ist nicht selbstverständlich, ein Leben in Familie mitzugestalten, in der einer…

0 Kommentare

Wie aus Wein-Nacht Weih-Nacht wurde

Willst du wissen, wie aus Wein-Nacht Weih-Nacht wurde? Es war am Heiligabend 1996 — also vor 25 Jahren. Wieder einmal hatte ich es im Vorfeld gewagt, nach langem Schweigen Kontakt zu meinen Eltern aufzunehmen. Wieder einmal war meine Sehnsucht nach einer intakten Familie so groß. Wieder einmal spürte ich, wie sehr ich meine Mutter und meinen Vater — trotz aller Ablehnung — vermisste. Und genau deshalb freute ich mich auch so sehr, als mich ihre Einladung erreichte, dass sie mich an diesem Heiligabend sehen wollten.    Schon…

0 Kommentare
Read more about the article Auf zu neuen Ufern
Jana Schumacher lebt in Rostock

Auf zu neuen Ufern

Weißt du noch? „Auf geht’s“ habe ich unlängst eine Geschichte in dieser Reihe betitelt. Darin erzähle ich von meinem neuen elektrischen Rollstuhl, mit dem ich mich in allen Positionen bewegen kann. Er ermöglicht es mir sogar, mich aufzurichten und eine Weile zu stehen. Ich glaubte fest: Mit einer Menge Rückenwind von oben geht es jetzt auf zu neuen Ufern. Doch schon wenige Wochen später kamen hohe Wellen von gesundheitlichen Schwierigkeiten auf mich zu.  Eines Morgens wachte ich mit unerträglichen Schmerzen auf. Natürlich fuhr ich — in…

0 Kommentare

Himmel im Herzen

Habe ich dir eigentlich schon erzählt, wie ich zum Himmel im Herzen gekommen bin? Ich glaube, das habe ich bisher versäumt, oder? Aber heute möchte ich es nachholen und Dir kurz berichten, seit wann und warum ich an Jesus Christus glaube. Das kannst du allerdings auch in meiner Biografie "Nicht auf den Kopf gefallen, oder?!" nachlesen … Um ehrlich zu sein: Die ersten 20 Jahre meines Lebens habe ich viel mehr die Hölle erlebt als den Himmel. Denn als ich das Licht der Welt erblickte, gingen…

0 Kommentare

Der Feuerzeuge

Finsternis bedeckte den ganzen Erdkreis und hüllte die Menschen, die darauf wohnten, in einen schwarzen Schleier, der sie niederdrückte. Das Licht der Sonne hatte sich schon längst verzogen. Keiner sah einen Funken der Liebe mehr. Die Flamme des Glaubens loderte nicht mehr auf. Und niemand nahm noch irgendeinen Hoffnungsschimmer wahr. Alle tappten im Dunkeln, bis nach vielen, vielen Jahren der Feuerzeuge auf der Welt erschien … Er war nicht nur heißersehnt, sondern schien auch sehr warmherzig zu sein. Er hatte eine mitfühlende Ausstrahlung. Er suchte förmlich…

0 Kommentare

Die Auslese

1. Die Auslese: Dabei sind ein paar Buchstaben mit Zahlen ausgetauscht, die ähnlich aussehen. Wer dies entziffern kann, entdeckt drei Bibelverse aus Matthäus 13. Wie heißen sie? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich…

0 Kommentare

Das Zweierlei

2. Das Zweierlei: Die hellen und die dunklen Felder bilden immer ein Buchstabenpaar, das sich ergibt, wenn die angegebenen Bibelverse ihren jeweiligen Büchern zugeordnet werden können. Bei richtiger Aneinanderreihung kommt ein Wort zum Vorschein, das Gott uns gern gibt.  Mit dem „roten“ Buchstaben darf begonnen werden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft…

0 Kommentare

Das Zwei-Bilder-Rätsel

3. Das Zwei-Bilder-Rätsel: Dabei gilt es, einen Begriff zu finden, der in beiden Zeichnungen zugleich steckt. Die Buchstaben sind in der Tabelle dem Alphabet nach geordnet. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem…

0 Kommentare

Das Balkenrätsel

4. Das Balkenrätsel: Hier sind fünf Balken, die in der Art verschoben werden sollen, dass waagerecht Reihe für Reihe ein Bibelvers aus Johannes 16 zu lesen ist. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei…

0 Kommentare

Gelegenheit macht Diebe

5. Gelegenheit macht Diebe: Jedem der nachstehenden Wörter ist eine Silbe zu entnehmen, die aneinandergereiht einen Bibelvers aus Matthäus 6 ergeben. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Gelegenheit macht Diebe“;…

0 Kommentare

Zuviel des Guten

6. Zuviel des Guten: In diesen Bibeltext aus Johannes 6 stehen 6 Wörter mehr als nötig. Wer sie findet und jeweils die Anfangsbuchstaben aneinanderreiht, entdeckt eine Fähigkeit, die Jesus hat. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja…

0 Kommentare

Das Drachenrätsel

7. Das Drachenrätsel: Welche drei Buchstaben am Schluss gehören zu allen fünf Wortanfängen? Alle Wörter sind in der Bibel zu finden.  Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Das Drachenrätsel“; vielleicht…

0 Kommentare

Das Versteckspiel

8. Das Versteckspiel: In jedem der folgenden Bibelbücher ist ein vollständiges kürzeres Wort versteckt. Die Anfangsbuchstaben der jeweils gesuchten Wörter nennen ein weiteres Buch aus dem Neuen Testament. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich…

0 Kommentare

Der Austausch

9. Der Austausch: Ausgehend von dem Begriff SEGEN sind durch Schütteln der angegebenen Buchstaben neue Wörter zu finden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Der Austausch“; vielleicht motiviert es Sie…

0 Kommentare

Der Farben-Bibelvers

10. Der Farben-Bibelvers: In der folgenden Tabelle sind in den einzelnen Kästchen unterschiedliche Buchstaben mit Farben positioniert, die jeweils zusammengehören. In welcher Farbe ist ein Vers aus 1. Korinther 1 versteckt? Er kann nur waagerecht – der Reihe nach – erkannt werden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel…

0 Kommentare

Die Visite der Karte

11. Die Visite der Karte: Dabei sollen die Buchstaben auf dem Kärtchen so umgestellt werden, damit sich die richtige Lösung ergibt. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Die Visite der…

0 Kommentare

Die Schlängelwörter

12. Die Schlängelwörter: In jedem Rechteck verbirgt sich ein Ort oder Landstrich, der in der Bibel steht. Die zwölf Buchstaben schlängeln sich immer so durch die Kästchen, dass sich der jeweilige nächste Buchstabe entweder horizontal oder vertikal nach links oder rechts an den Vorgänger anschließt. Welches Wort beginnt aber wo? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue…

0 Kommentare

Das Bild-Bibelvers-Rätsel

13. Das Bild-Bibelvers-Rätsel: Durch die Bilder und den jeweiligen Buchstabenaustausch tritt ein Bibelvers aus Matthäus 5 hervor. Aber welcher? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Das Bild-Bibelvers-Rätsel“; vielleicht motiviert es…

0 Kommentare

Die Personensuche

14. Die Personensuche: Welche biblische Figur versteckt sich hinter diesen Aussagen? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Die Personensuche“; vielleicht motiviert es Sie ja, es zu lösen. Jedenfalls: Im April…

0 Kommentare

Das Schieberätsel

15. Das Schieberätsel: Wer die folgenden fünf Wörter mit seiner Vorstellungskraft so nach links oder rechts verschiebt, kann senkrecht von oben nach unten gelesen vier Arten des Klimas bilden, die auch in der Bibel vorkommen. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei…

0 Kommentare

Das Auffüllrätsel

16. Das Auffüllrätsel: Die Antworten folgender Fragen, die nicht der Reihe nach von oben nach unten aufgeschrieben sind, sollen in das folgende Diagramm eingetragen werden. Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem…

0 Kommentare

Die Bild-Frage

17. Die Bild-Frage: Auf den folgenden Zeichnungen sind Hinweise zu sehen, um einen Vers aus Psalm 84 erraten zu können. Wie heißt er? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel…

0 Kommentare

Verwirrt

18. Verwirrt: Wie heißt der Bibelvers aus 1. Korinther 13 richtig? Rätsel bringen Freude und Abwechslung. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kinder-  und Jugendtagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit ganz viel Herzblut. Und wie ist es bei Ihnen? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel „Verwirrt“; vielleicht motiviert es Sie ja, es zu lösen. Jedenfalls: Im April…

0 Kommentare

Das SorTieren

19. Das SorTieren: Welches Foto gehört zu welchem der erwähnten Bibelverse? Rätsel bringen Freude. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kindertagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit viel Herzblut. Und Sie? Vielleicht merken Sie das ja auch gleich bei meinem einzigartigen Rätsel 20. Das „Doppelwort“; vielleicht motiviert es Sie ja, es zu lösen. Jedenfalls: Im April 2013 fragte mich eine Freundin, ob ich…

0 Kommentare

Das Doppelwort

20. Das Doppelwort: Hier sollen zu jedem der folgenden Bibelbüchern ein Zweitname gefunden werden. Bei richtiger Lösung ergeben die Anfangsbuchstaben von oben nach unten gelesen etwas, was jedem von uns der Treue neu gibt, wenn wir ihm vertrauen.  Rätsel bringen Freude. Rätsel fordern das Wissen und Rätsel fördern das Wissen. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon in Kindertagen gekommen, denn wie gern habe ich geraten und geknobelt… Aber auch heute tue ich es noch oft und mit viel Herzblut. Und Sie? Vielleicht merken Sie das ja…

0 Kommentare

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten